Black Week 2021
Deutschland

Top Online-Shops - Black Week Deutschland

Bei Black Week Global finden Sie alle nützlichen Informationen zum Thema Black Week in Deutschland und in der ganzen Welt. Wir haben eine Analyse des Shopping-Events in verschiedenen Ländern durchgeführt, damit Sie nichts verpassen. Außerdem finden Sie die besten Angebote aus Deutschland bei Picodi - der besten und der größten Gutscheinseite auf der Welt!

Black Week – die Woche für Fans des Ausverkaufs

Seit vielen Jahren erfreut sich der Black Friday bei den Deutschen einer ungebrochenen Beliebtheit. Dieser US-amerikanische Einkaufsfest zieht Massen von Konsumenten an, die von den angebotenen Werbeaktionen immer besser profitieren. Angesichts des Interesses der Kunden beschlossen die Geschäfte daher, ihr Ausverkaufsangebot nicht nur für den Black Friday, sondern für die ganze Woche auszuweiten. Dadurch können Schnäppchenjäger vom Montag vor dem Black Friday bis zum Cyber Monday die Werbeaktionen genießen.

Analysten von BlackWeek.Global beschlossen zu prüfen, wie die Deutschen zur Black Week stehen, wo in Deutschland das Interesse an Black Week Ausverkäufen am größten ist und wie viel und wofür die Konsumenten Geld ausgeben wollen.

Kaufen oder nicht kaufen?

BLACK FRIDAY IN DEUTSCHLAND

Mehr als drei Viertel der befragten Deutschen (78%) nahmen an den Ausverkäufen am Black Friday im vergangenen Jahr teil. 63% der Teilnehmer beschlossen, ihre Einkäufe am Freitag zu erledigen, aber immerhin 40% kauften von Montag bis Donnerstag ein und 27% nutzten die Aktion am Wochenende nach dem Black Friday (Samstag und Sonntag).

Die Mehrheit der Einkäufer war mit ihren Erfahrungen am Black Friday zufrieden oder eher zufrieden (90%). Nur 9% der Befragten fühlten sich eher unzufrieden, während die restlichen 1% mit ihren Einkäufen am Black Friday unzufrieden waren.

Von den Personen, die ihre Teilnahme am Black Friday im letzten Jahr aufgegeben haben, war der am häufigsten genannte Grund, dass Sie von Ausverkäufen nicht wussten – (40% der Antworten). 39% der Befragten gaben an, dass sie die Verkäufe am Black Friday einfach verpasst haben. Die anderen haben mitgeteilt, dass die Rabatte nicht so hoch waren (14%) oder Produkte, die sie kaufen wollten, waren nicht rabattiert (7%).

Städte, in denen Ausverkäufe beliebt sind

WO IST BLACK FRIDAY BELIEBT

Auf der Grundlage von Internet-Recherchen wurden die Städte gefunden, in denen das Interesse an den Verkäufen am Black Friday zwischen 2016 und 2019 am stärksten zunahm. Den ersten Platz belegt Hamburg – dort stieg das Interesse an Rabatten um bis zu 238%. Auf dem Podium stand auch Frankfurt am Main – 190%. Am wenigsten interessiert an den Aktionen am Black Friday sind die Einwohner von Dortmund (Anstieg um 156%), Nürnberg (126%) und Düsseldorf (108%).

Viel Geld

FINANZIELLER ASPEKT DES BLACK FRIDAY

Statistisch gesehen geben die Deutschen am Black Friday 268€ aus. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Männer während der Verkäufe am Schwarzen Freitag viel mehr ausgeben als Frauen: 325€ gegenüber 219€. Dies bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass Männer mehr kaufen als Frauen – sie können einfach teurere Produkte kaufen.

Auf die Frage nach ihren Ausgaben während des Black Friday gab ein großer Teil der Befragten an, dass sie einen ähnlichen Betrag wie im letzten Jahr (38%) ausgeben würden. 44% der Befragten plant mehr und 16% werden weniger ausgeben als am Black Friday des vergangenen Jahres.

Personen, die mehr ausgeben, begründen ihre Antwort in der Regel damit, dass sie dieses Jahr ein teureres Produkt kaufen wollen, z. B. den Grund dafür gaben immerhin 55% der Befragten an. 45% planen einfach, mehr Produkte zu kaufen, und 10% planen, höherwertige Produkte als im Vorjahr zu kaufen. Andererseits sagten 37% der Befragten, die weniger ausgeben wollen, dass sie mehr auf die Notfälle zurücklegen wollen. 33% der Einkäufer planen in diesem Jahr keine teuren Einkäufe. 32% der Befragten geben an, dass ein geringeres Budget auf den Verlust von Arbeitsplätzen zurückzuführen ist.

Heißbegehrte Produkte

DIE BEGEHRTESTEN PRODUKTKATEGORIEN

Zu den Produkten, die während des Verkaufs am Black Friday die Oberhand behalten, gehört die Elektronik. Dies ist die am häufigsten gewählte Warenkategorie – Elektronik wird von bis zu 41% der Konsumenten gekauft werden. Bekleidung (31%) und Schuhe (24%) standen ebenfalls auf dem Podium.

Den vierten Platz belegten Haushaltswaren und Schuhe – beide 24%, gefolgt von Lieferung von Essen (23%). Weniger beliebt während der Black Week sind Parfüm & Kosmetika (22%), Sportwaren (16%) und Lebensmittel – auch 16%. Die zehn beliebtesten Produktkategorien werden durch Bücher und Geschenke (14%) ergänzt.

Methodik und Datenquelle

Die statistischen Daten stammen aus Picodi.com – der Rabattplattform, die seit 2010 weltweit tätig ist und die das BlackWeek.Global-Portal für die Ausverkäufe der Schwarzen Woche erstellt hat. Der Bericht verwendet auch Daten aus einer im September 2020 durchgeführten Umfrage.

Öffentliche Nutzung

Teilen Sie Informationen über den Black Friday mit Ihrem Publikum! Die im Bericht dargestellten Inhalte und Infografiken dürfen sowohl für kommerzielle als auch nichtkommerzielle Zwecke unter Angabe der Urheberschaft der Studie (BlackWeek.Global) frei verwendet werden mit einem Link zu dieser Unterseite.

Häufig Gestellte Fragen

Was ist Black Week?

Black Week (die Schwarze Woche) ist eine Serie der Ausverkäufe Ende November.

Warum „Black Week“?

Historisch gesehen war der Haupttag des Ausverkaufs der Black Friday, aber viele Geschäfte organisieren die Ausverkäufe über die ganze Woche.

Wann ist Black Week?

Im Jahr 2020 finden die Black Week Ausverkäufe von 23. bis 29. November statt.

In welchen Online-Shops werden Ausverkäufe organisiert?

Eine Liste mit Online-Shops, in denen Ausverkäufe organisiert werden, wird auf CyberMonday.global erscheinen.

Wozu Black Week, wenn Black Friday gibt?

Wir analysierten die vergangenen Jahre und es stellte sich heraus, dass einige Geschäfte auch vor und nach dem Black Friday attraktive Rabatte anbieten, nur die Liste der rabattierten Produkte ändert sich. Es ist daher wahrscheinlich, dass das Produkt, an dem Sie interessiert sind, nicht am Freitag, sondern an einem anderen Tag rabattiert wird.